Fallenlassen
.. stück für stück ..

stück für stück.
kehrt die angst zurück.
nimmt mir meine luft.
die schlinge zieht sich um meinen hals.
ich will schreien. doch ich bleibe stumm.
ungehört mein flehen.
ungesehen meine stillen tränen.
unbemerkt was mit mir geschieht.
2.11.09 19:45


.. ich will atmen ..

ich wollte es nich. hatte die traurigkeit eigentlich au verdrängt. jez is sie wieder da. un sie zieht mich runter. ich hab das gefühl eine riesige last zu tragen unter der ich langsam aber sicher zerbreche.
zuhause is die hölle. ich halt das bald nicht mehr aus. es is nich meine schuld das beide keinen job haben. es is nich meine schuld das ich nur versuch mit meinem leben klar zu kommen au wenn keiner meine methoden versteht....
schule is die hölle. ich hab da keine lust mehr drauf. es is doch so sinnlos. nach ner viel zu kurzen nacht aufstehen. morgens scho down sein. in den überflüssigen pausen verstecken um bloss keine angriffsfläche zu bieten. im untericht mit den gedanken abschweifen. hören was gesagt wird und es ja doch nicht verstehen. ich war doch mal so gut.. schule fiel mir immer leicht. vileicht können zuviel schicksalsschläge das gehirn schmelzen lassen. ich weis es nicht.
freunde.. nich das was sie zu sein scheinen. verlogen. heuchlerisch. gemein.
liebe.... ich würde sterben für ihn.. ich würde alles tun für ihn.. aba diese zerreissenden versuche uns auseinander zu bringen. ich ertrags nicht mehr. meine nerven liegen blank. aba ich muss imma stark sein.. wir streiten uns.. es is eigentlich immer meine schuld. dabei will ich es doch gar nicht. eigentlich will ich nur sagen "mir gehts scheisse bitte nimm mich in den arm un sag mir das alles wieder gut wird". diese angst zerfrisst mich. diese angst lässt mich kaum noch atmen. am schlimmsten ist wenn die atemnot auch sichtbar wird. wenn man von aussen sieht wie der atem schneller geht man kaum noch luft bekommt. ich will keine angst mehr haben. es bringt mich um. aber ich kann es nicht erklären. un ich will au nicht mehr weinen. ich will einfach nur glücklich sein. ich will mit ihm glücklich sein. nicht mehr weinen. nicht mehr zittern. einfach fallen lassen. beschützen lassen.
ich will... kraft ...
1.11.09 20:13


.. un alles wird nichtig ..

ich sollte aufhören zu glauben das ich oder mein leben interessant seien. ga nich ers versuchen mich mitzuteilen. einfach alles für mich behalten. so mach ich erstens nichts mehr falsch und zweitens tut mir so niemand weh.

un das meine eltern meine tricks inzwischen durchschauen is au zum kotzen. wie soll ich so weiter abnehmen? heute musst ich beim essen sogar mit denne zusammen sitzen. sons komm ich mit irgendner ausrede durch. heute nicht. verdammt. aba hab mich jez nomma gewogen. es is nich mehr als heut morgen. GOTTSEIDANK!!

aber iwie erfreut mich das nich so wie sons. ich finds gut aba diese euphorie is weg. es kommen eher die gedanken wieos es nich noch weniger wird. ach ka was los is. iwie hat sich die ganze welt gegen mich veschworen.

22.10.09 14:11


.. hass hass hass - selbsthass ..

ich dreh wirklich noch durch !! ers das meine geliebte tante im krankenhaus liegt un ungewiss is ob sie wieder aufwacht. dann der stress meiner eltern. das wird mir alles langsam zuviel. ich ertrag das nich mehr.. wenn marcel nich wäre ka ich würd von ner brücke springen. das is alles einfach zu viel für mich. aber keiner versteht das. keiner versteht wie mich das alles belastet. das ich es nich mehr schaffe immer stark zu sein. das ich die kontrolle über alles verloren habe. meine gefühle. mein körper. mein leben. eigentlich bin ich ein total disziplinloses weibsbild. sowas is doch schrecklich -.-
was hab ich nur getan.... gefressen un gefressen. als ob meine hände nich zu mir gehörten. ich konnt richtig im spiegel hinterher sehen wie alles ansetzt. gesicht vorher noch so schön schmal un jez... wie eine tonne.. ich halt das nich mehr aus. ich will das alles nich mehr. wieso schaff ich es nich... hab es 2 monate sooo gut geschafft un jez ma eben locker 1000 kalorien oder mehr. um halb 9 uhr abend!!! ich bin echt das letzte...
lieber gott hilf mir doch....
20.10.09 20:53


.. wer braucht schon ärzte -.- ...

also echt. ärzte sin die schlimmsten menschen die es gibt. da wollt ich nur die ergebnisse meiner werte un er setzt sich mit total ernstem gesicht vor mich un kommt mit seinem pseudo-sorgen. als ob mich das intressieren würde. der dramatisiert ja eh nur alles damit ich öfter zu ihm muss. +kopfschüttel+

i-wie bin ich total müde. ma wieder viel zu schlecht geschlafen heute. von dem träumen wollen wa nich reden. die waren ja echt gruselig. naja in 4 tagen is freitag dann kann ich wieder in SEINEN armen schlafen (:

un jez hab ich noch eine stunde zeit dann muss ich mich langsam umziehen un aufm weg machen. freu mich IHN wieder zu sehen (:

19.10.09 13:12


..wenn man wach is un wird von der trauer geblendet weis man genau der traum is beendet..

ich hab wieder so extrem beschissen geschlafen. voll die schlimmen träume wieder gehabt.
jeden tag wenn ich aufsteh freu ich mich schon auf die nacht. endlich nicht mehr in versuchung zu sein zu essen. einfach nur da liegen. warten das man endlich einschläft. stolz sein wie wenig man gegessen hat. schlafen. einfach nicht mehr denken müssen. aba selbst das wird mittlerweile schwer. nacht für nacht immer alpträume zu haben. von süssigkeiten. deftigen zeugs. un träume wo ich IHN verliere. wo er mich verlässt. das wird mit der weile echt anstrengend.
aba für heute is die nacht rum. heute abend werd ich in SEINEN armen einschlafen. sobald die träume wieder kommen wird er mich wecken. mir sagen das alles wieder gut wird. mich im arm halten.

in 6 stunden und 15 minuten werde ich ihn sehen. endlich. nach einer viel zu langen woche. er hat mir grad au ne sms geschickt. sie sind aufm weg. keine frage ich freu mich IHN endlich wieder zu sehen. aba gleichzeitig hab ich au solche angst. ich kann es nich erklären. un es klingt au sicherlich total dumm. wie soll das überhaupt wer verstehen wenn nichma ich das verstehe? dummes kind!

ich gefall mir heute mal wieder absolut nich. vileicht ja au nich mehr IHM??!! ich mach mich grad selber verrückt. ich weis es. aba gegen die gedanken kann ich irgendwie nix. wenigstens hat mich die waage heut morgen nich im stich gelassen. 500g weniger als gestern. in dieser woche 2kg abgenommen. natürlich sieht man keinen unterschied.. wär ja au zu schön gewesen. naives kind!

17.10.09 11:06


.. let me die in your arms ..

Let me die. I wish I could die in your arms.

manchmal denk ich warum ich nicht einfach mal meine gedanken für mich behalten kann... die sms hätt echt nicht sein müssen. grad an seinem letzten urlaubstag muss er sich mit den sorgen seiner dummen, ohne selbstbewusstsein habende, paranoide freundin rumärgern >.< hät einfach die schnauze halten sollen. naya. hab mich entschuldigt. er scheint nicht extrem sauer zu sein.

un ich glaube langsam diese woche hat mir nich nur psychischen schaden beschert sondern au körperlichen. ich fühl mich so schwach. meine beine zittern total wenn ich laufe. muss mich ganze zeit abstützen. wenn ich aufsteh wird mir total schwindlig.

lieber gott lass mich falls ich sterben muss ers morgen sterben. in seinem armen. quatsch. so schnell stirbt man nicht.

vileicht hab ich meinen körper die letzten monate zu viel zugemutet. fast 20 kg in 2.5 monaten ging vileicht zu schnell. ich weiss es nicht. als ob das reichen würde... ich seh nichma ne veränderung. keine ahnung was die leute alle haben? machen sich sorgen. aba worum? ach vileicht sind sie au einfach nur neidisch. wer weis das schon. naya bis auf mein freund natürlich. hm. darüber sollte ich vileicht hm ka philosophieren?

16.10.09 21:57





» Design

Gratis bloggen bei
myblog.de